Previous Next

Besessen – oder schon zu Hause?

Parvis Rahbarnia (Foto: Christoph Seitz)

Parvis Rahbarnia

In Scharen strömen Menschen nach Europa – entwurzelt, auf der Flucht, auf der Suche nach Heimat. Äußere Heimatlosigkeit ist schlimm! Was aber, wenn ein Mensch bei sich selber nicht zu Hause ist? Von dem Schicksal eines solchen Menschen berichtet die Geschichte vom besessenen Gerasener (Mk 5,1-20) in unheimlich treffsicheren und beeindruckenden Details. Dabei erfährt der Leser, wie qualvoll eine solche Existenz sein kann, aber auch wie Gott einen solchen Menschen durch die Begegnung mit Jesus Christus bei sich selber ankommen lässt. Der Theologe und Musiktherapeut Parvis Rahbarnia deutet diese Geschichte tiefenpsychologisch. Herzliche Einladung zum Vortrag mit anschließender Diskussionsmöglichkeit am Donnerstag, dem 21.03., um 19.30 Uhr im Gemeindehaus der Matthäusgemeinde. Der Eintritt ist frei.

Spendenkonten

Spenden unter dem Stichwort „Matthäuskirchengemeinde“ an das Kirchenkreisamt Kirchhain-Marburg.

Mehr…

Kontakt

Gemeindebüro
Borngasse 1
35037 Marburg
Tel. 06421-33 372

© 2019 Gesamtverband der Evangelischen Kirchengemeinden in Marburg